Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ein Soundtrackbuch sie zu knechten!

; Quelle: HDRF

Als sich am 14. und 15. April 2009 Herr der Ringe-Fans aus aller Herren Länder in London versammelten, um dem Konzert THE FELLWOSHIP OF THE RING – THE COMPLETE SCORE LIVE TO PICTURE beizuwohnen, gab Doug Adams, Autor des bald erscheinenden Buches THE MUSIC OF THE LORD OF THE RINGS FILMS, einen kleinen Einblick in sein Buch und in die RARITIES ARCHIVES. Herr-der-ringe-film.de hatte die Möglichkeit, ihm einige exklusive Neuigkeiten zu entlocken.

Wenn sein Buch im Oktober erscheint, hat Doug Adams insgesamt knapp 8 Jahre Arbeit in das Projekt hineingesteckt. Arbeit, die sich lohnt. "Als ich hörte, das Peter Jackson und sein Team seit 1997 an den Filmen arbeiteten und erst 2004 mit allem fertig waren, dachte ich nur: Wie kann jemand so lange in einem Projekt involviert sein und stets noch Energie dafür übrig haben? – Nun, jetzt kenne ich die Antwort", resümiert Doug Adams.

Als THE TWO TOWERS erschien, führte Doug Adams, damals noch Redakteur beim amerikanischen Filmmusikmagazin Filmscores Monthly, ein Interview mit Howard Shore und entdeckte so seine Leidenschaft für die Musik Mittelerdes. Als 2005 die THE FELLWOSHIP OF THE RING – THE COMPLETE RECORDINGS erschienen, sollte laut Booklet schon im darauf folgenden Jahr ein Buch unter dem Titel THE MUSIC OF THE LORD OF THE RINGS FILMS erscheinen. Doch das Warten hatte noch lange kein Ende.

Als im Herbst 2008 die ernüchternde Nachricht kam, dass das Buch um ein weiteres Jahr verschoben wird, waren Fans natürlich wenig begeistert darüber. Doch Doug Adams beruhigt: "Dadurch entstehen völlig neue Möglichkeiten. Nun haben wir die Chance, das Buch zusammen mit einer anderen großartigen Veröffentlichung zu verbinden." Das Buch wird zusammen mit dem finalen CD-Set der HERR DER RINGE-Musik THE RARITIES ARCHIVES (nähere Infos dazu siehe weiter unten) in mehreren Varianten veröffentlicht werden. Doch was erwartet die Fans nun genau?

Das Buch

Mit Stand vom April 2009 hat das Buch ca. 220 Seiten. Es dreht sich natürlich ausschließlich um die Musik von Howard Shore und um alles, was dazu gehört. "Wir wollen mit dem Buch Howards Musik abdecken. Woraus besteht sie? Wie funktioniert sie? Wie wirkt sie? Wie ist sie entstanden? Wir wollen nicht über den Einfluss der Musik und die damit verbunden Phänomene auf die Unterhaltungsbranche berichten. Die Symphonie und die Live to Projection-Projekte finden daher nur im Nachwort Erwähnung."

Das Buch beginnt mit einer grandiosen Zeichnung von Tolkienillustrator John Howe mit dem Titel "Melkor's Theme" ( hdrf.de berichtete ). In seinem Werk stellt er die Musik der Ainur dar, den Anfang vom Silmarillion, der Anfang von Tolkiens Universium, das durch Musik erschaffen wurde. In seinem Werk, so Doug Adams, stellt Howe erstmals das Gesicht Melkors dar und zeigt seinen schrecklichen Einfluss auf die grade erwachende Welt.

Ein ungefähr 1.000 Worte langes Vorwort von Fran Walsh folgt. Sie schreibt darin, dass sie schon in den ersten Previews und Versuchen ständig nur Howards Musik verwendet haben, ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein. Als sie schließlich festgestellt haben, dass es genau sein Stil war, den sie die ganze Zeit schon vor Augen hatten, war ihnen klar, wen sie als Komponist wollten. Natürlich darf auch Zuckerkucher verteilt werden: Howard war das Beste, was der Produktion passieren konnte. Sie seien ihm natürlich so dankbar, da er sich in Materie so reingesteigert hat und von Anfang an involviert war.

Das Buch ist nicht nur eine erweiterte Form der Line Notes (der CD-Booklets der Complete Recordings) und der Annotated Scores (Original, Deutsch), sondern gibt darüber hinaus viel tiefere Informationen und Zusammenhänge über den Aufbau der Musik. "So besteht das HISTORY OF THE RING-Thema, eines der zentralen Themen des Filmes, aus neun Noten. Spielt man alle diese neun Noten auf einmal zusammen, entsteht das Thema der Ringgeister", erklärt Doug Adams. "Howards Musik hat eine unbeschreibliche Tiefe und Bandbreite", schwärmt er, "die zusätzlich mit so vielen Details und Feinheiten bestückt ist, dass diese Analysen tatsächlich ein ganzes Buch füllen können."

Im weiteren Verlauf geht Doug auf die über 80 Themen ein, die Shore für die drei Filme geschrieben hat. "Ich habe nie wirklich nachgezählt", erzählt Shore in einer der Pre-Concert-Lectures. "Ich schreibe die Musik intuitiv, und darüber hinaus war ich noch nie wirklich ein Akademiker." Doug Adams hat in seiner Arbeit Shores Musik auseinander gepflückt und deckt Zusammenhänge und Details auf. Anschließend nimmt Adams die einzelnen Tracks der Complete Recordings und setzt sie in Verbindung zueinander und verweist auf seine Themenanalysen. Ein Teil über die Entstehung der Musik, Berichte über die Scoring-Sessions und Informationen zu Instrumenten und Instrumentalisten dürfen natürlich auch nicht fehlen.

Somit ist dieses Buch etwas ganz besonderes, das nicht nur HERR-DER-RINGE-Fans, sondern auch Akademiker und Filmmusikliebhaber begeistern wird. "Selbst ein Wagner-Liebhaber wird daran seine Freude haben", so ein begeisterter Fan. "Dies ist etwas, das es noch nie gegeben hat. Es ist wirklich toll, Teil dieses Projektes zu sein. Wir haben große Pläne, die hoffentlich im Oktober nach unseren Wünschen aufgehen."

The Rarities Archives

Das Buch wird zusammen mit den Rarities Archives veröffentlicht. Was finden wir auf den Rarities?

"Diese weitere Box enthält Stücke, die für den Film komponiert, aber schließlich nicht verwendet wurden", erklärt Doug Adams. "Es sind Stücke, die während des Komponierens auf dem Weg zu einem verwendeten Musikstück entstanden sind, oder sogar Stücke, die einfach nur eine andere Orchestrierung haben. Zum Teil sind es auch nur Demos, die mit einem Computerprogramm angefertigt wurden, die aber trotzdem das musikalische Konzept erkennen lassen."

Bis Anfang Mai muss sich Howard Shore entscheiden, welche Musikstücke er auf den Rarities veröffentlichen möchte und dann steht auch die definitive Anzahl der Titel fest.

Anmerkung der Redaktion: Leider mussten wir auf Anfrage von Doug Adams Angaben zum Entwicklungsstatus und Inhalt der RARITIES ARCHIVES wieder entfernen. Da sich die uns präsentierten Materialien noch im Rohzustand befanden, wollen wir die Fans nicht mit Neuigkeiten verwöhnen, die wohlmöglich in einer anderen Form realisiert werden. Sobald es Neues dazu gibt, erfahrt ihr dies natürlich hier.

Das Buch wird zusammen mit den RARITIES ARCHIVES im Oktober 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Anlässlich der FELLOWSHIP OF THE RING – THE COMPLETE SCORE LIVE TO PICTURE-Konzerte in New York City ( hdrf.de berichtete ) wird es sogar eine Release-Party dafür geben. Kurze Zeit später wird das Buch und die CDs dann auch auf dem internationen Markt und über amazon zu bestellen sein.

Vielen Dank an GinosGirl für ihr exzellentes Gedächtnis!

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen