Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Hobbitohren und Satyrbeine bei Weta

; Quelle: Weta

Es ist manchmal wirklich unglaublich was die kreativen Köpfe bei Weta immer wieder für Ideen haben. Und manchmal lassen sie ihre Fans sogar daran teilhaben, für ein paar Neuseeland-Dollar.

Ab sofort verkauft Weta die Hobbitohren von Sam und Frodo in der Original Maskenbildner-Qualität; also so, wie sie auch bei der HERR DER RINGE Filmtrilogie verwendet wurden. Die Ohrenpaare werden in den Original-Gussformen der Hobbitohren von Sean Astin (Sam) und Elijah Wood (Frodo) gegossen und sind handbemalt. Auf der Website von Weta kann man sich in Vergrößerungsansichten von den Details der Ohren überzeugen. Selbst kleine Äderchen unter der Haut kann man erkennen. Sams Ohren sind übrigens etwas größer und dicker als die von Frodo. Kostenpunkt pro Paar: Etwa 30 Euro.

Mit professionelleren Hobbitohren kann man sich auf Conventions oder LARPs kaum blicken lassen. Wäre natürlich perfekt, wenn Weta gleich auch noch den passenden Maskenbildner mitliefern würde, der die Dinger anbringt.

Einmal wie ein Satyr gehen! Diese Weta-Entwicklung ist wirklich der Hammer. Entwickelt wurden die Beinverlängerungen von der Weta-Mitarbeiterin Kim Graham eigentlich für Kreaturen-Performer und Stuntmen von Filmen. Doch jetzt bietet Weta diese Beinverlängerungen im regulären Verkauf an. Gebaut werden die Stelzen direkt bei Weta in Neuseeland und es handelt sich nach Aussage der Experten dort wohl um den neusten Stand der Technik. Und angeblich sollen die Verlängerungen sogar so bequem sein, dass man damit einen ganzen Tag ohne Probleme rumlaufen kann. Allerdings ist der Spaß mit einem Preis von ca. 800 Euro nicht ganz so günstig. Hochwertige Arbeit hat halt ihren Preis. Aber Bilder sagen mehr als Tausend Worte, daher schaut Euch einfach die Video-Demonstration von Weta an und entscheidt selbst, ob ihr die Weta-Legs bald auf dem Weg zum Büro oder dem Wochenend-Shopping tragt.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen