Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Peter Jackson wurde Opfer von Kreditkarten-Betrug

; Quelle: Telegraph

Das Glück scheint Peter Jacksons derzeit nicht hold zu sein. Wie der britische Telegraph berichtet ist der Neuseeländer auch kürzlich erst Opfer eines amerikanischen Kreditkartenbetrügers geworden.

Peter Jackson ist ein leidenschaftlicher Sammler von Memorabilia aus dem ersten Weltkrieg. Dieses Hobby wurde ihm zum Verhängnis, als er per American Express Card einen Einkauf bei einer Modellfirma aus Michigan tätigte.

Der Firmeninhaber Richard B. soll jetzt zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt werden, nachdem er die Kreditkarte von Peter Jackson in betrügerischer Absicht verwendete, um seinem angeschlagenen Unternehmen wieder auf die Beine zu helfen. Insgesamt hatte er umgerechnet 140.000 Euro vom Konto des neuseeländischen Regisseurs abgebucht, vermutlich in der Hoffnung, dass der dies nicht bemerken würde.

Der Anwalt erklärte vor Gericht, dass sein Mandant sich das Geld eigentlich nur leihen wollte, um seine Bestände aufzufüllen. Er habe gehofft alles zurückzahlen zu können, so bald er wieder finanzielle Mittel gehabt hätte. "Das ist die Geschichte eines Geschäftsmannes, der um sein Existenz kämpft und verzweifelt versucht hat seine Geschäfte am Laufen zu halten."

Das Urteil wird am 7. Februar erwartet.

Peter Jackson erholt sich derzeit im Krankenhaus in Wellington von der Operation eines Magengeschwürs ( wir berichteten ).

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen