Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

REZENSION: LOTR - The Complete Songs and Poems

; Quelle: hdr-filme.de

Das Tolkien Ensemble aus Dänemark ist schon lange kein Geheimtipp mehr. In der Vergangenheit hatte die Gruppe um den Gitarrist Caspar Reiff mit ihrer Vertonung der Lieder und Gedichte aus dem HERRN DER RINGE für Aufsehen gesorgt. Bereits vor über zehn Jahren bekam Reiff die offizielle Genehmigung der Tolkien Erben, das Fantasy-Epos musikalisch umzusetzen und seit dem arbeitete er mit dem Komponisten Peter Hall an der Vertonung der tolkienischen Lyrik. Erstmals ist jetzt ein komplettes 4-CD-Set mit der Interpretation aller 70 Liedern und Gedichte aus dem HERRN DER RINGE erschienen, das wir uns mal genau angehört haben.

Die Interpretation der Lieder fand auf höchstem künstlerischen Niveau statt. Besonders die folkloristischen Hobbit-Lieder könnten die Herzen der Fans im Sturm erobern. Mit Gitarre, Flöten, Geigen und Akkordeon geht’s mal verspielt heiter ("A Drinking Song", "The Bath Song"), mal wunderschön melancholisch ("The Old Walking Song") zur Sache. Ähnlich ist es auch bei den vielen fröhlichen Liedern von Tom Bombadil. Die Stücke der älteren Kulturen Mittelerdes, wie der Elben ("Song of the Elves beyond the Sea"), der Zwerge ("Song of Durin") oder der Dúnedain ("Song of Gondor"), wurden vom Tolkien Ensemble meist klassisch interpretiert, mit Anleihen bei der barocken Oper und dem musikalischen Wirken von Benjamin Britten oder Edward Elgar. Besonders die Arien könnten allerdings auf jüngere Fans des Epos befremdlich wirken.

Auffällig wird der Entstehungsprozess der Kompositionen beim chronologischen Hören aller vier CDs: Sind die Lieder auf den ersten CDs oft mit einem kleinen Ensemble realisiert und einfach gehalten, werden die Stücke gegen Ende mit gewaltigen Chören und großen Orchester immer pompöser, von den Melodien aber auch zugleich subtiler und eindringlicher. Damit werden diese Interpretation nicht nur den einzelnen Liedern und Gedichten aus dem HERRN DER RINGE, sondern sogar der Struktur des Gesamtwerkes gerecht.

Caspar Reiff und mehr als 150 weitere Musiker haben diese beachtliche Leistung geliefert und bekamen dabei prominente Unterstützung. Die Illustration der CD-Box und des umfangreichen 112-seitigen Booklets gehen auf das Konto Ihrer Majestät Königin Margrethe II von Dänemark und als prominenter Bariton stellte sich niemand geringeres als Saruman-Darsteller Christopher Lee zu Verfügung, der als der Erzähler und der Ent Baumbart zu hören ist.

Mit Interpretationen vom klassischer Folk über sakrale Choräle bis zur dramatischen Oper wird dieses Meisterwerk den hohen Ansprüchen von Tolkien-Fans und Musik-Liebhaber gleichermaßen gerecht. Musik, Gedichte und Illustrationen machen The Lord Of The Rings - The Complete Songs and Poems zu einer faszinierenden Reise nach Mittelerde, die nach dem gewaltigen Film-Hype erfrischend anders ist und die man jedem Tolkien-Freund nur ans Herz legen kann.

Das Tolkien Ensemble & Christopher Lee “The Lord Of The Rings” The Complete Songs & Poems
ASIN: B000EU1JL0
CD-Anzahl: 4
Jetzt in gutsortierten Buchhandlungen oder
-- hier bei amazon.de (26,99 Euro)
-- hier bei Elbenwald (24,00 Euro)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen