Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Andy Serkis übernimmt 2. HOBBIT-Regie!

; Quelle: Empire

Gemeinsam mit Andy Serkis hatte Regisseur Peter Jackson vor etwa 10 Jahren Neuland betreten und einen Durchbruch in der Animation realistischer Kreaturen geschaffen. Die Figur Gollum war so glaubwürdig, dass sie sogar mit dem Oscar belohnt wurde. Nun hat Peter Jackson Gollum-Darsteller Andy Serkis gebeten, ihn bei der Regie zum HOBBIT zu unterstützen.

Ein Gebiet der Performance-Capture-Aufnahmen konnte Serkis seit DER HERR DER RINGE jede Menge Erfahrung sammeln, zuletzt als Kapitän Haddock in Peter Jacksons TIM UND STRUPPI Produktion. Außerdem hat er 2009 in England das Performance-Capture-Studio THE IMAGINARIUM gegründet. Aber dies sei vermutlich nicht der Hauptgrund, warum Peter Jackson ihn als Second Unit Director für den HOBBIT wollte.

"Ich denke, dass ich Peters Sensibilität verstehe und wir haben eine gemeinsame Vergangenheit was das Verständnis von Mittlererde angeht", so Serkis in einem Interview. "Eine Menge Mitarbeiter von DER HERR DER RINGE kehren für den HOBBIT zurück. Das allein zeigt schon, dass Peter Menschen um sich haben will, die sich mit der Materie auskenne und die gleiche Arbeitsmoral haben."

Die Anfrage von Peter Jackson habe ihn allerdings kalt erwischt: "Die E-Mail kam völlig aus dem Blauen heraus. Eine fantastische Überraschung."

Und er besteht darauf, dass er sich als Second Unit Director nicht nur um Special-Effect-Aufnahmen kümmern wird.

"Das wird sehr weitreichend und umfasst Regie-Aspekte vom Filmemachern bis hin zum Geschichtenerzählen. Und ja, es wird auch Performance-Capture geben, aber ich werde auch sehr viel an den echten Sets verbringen und Peter Jackson beim Erzählen der Geschichte unterstützen."

Und dies sei aufgrund der neuen Anforderung auch eine neue Herausforderung: "Wir haben einiges zu lernen, da der HOBBIT in 3D gedreht wird."

Übrigens verriet Serkis, dass die Performance-Capture-Szenen von Gollum so gut wie abgeschlossen seien, so das mehr Zeit für die seine Regie-Arbeit bleibt.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen