Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

EXTENDED EDITION Blu-Ray mit Ton-Fehler (UPDATE)

; Quelle: HDRF

Nur noch wenige Tage bleiben bis zur langerwarteten Veröffentlichung der HERR DER RINGE EXTENDED EDITION auf BluRay - und schon wird dieses Release von einem grundlegenden Fehler überschattet.

Das Problem liegt nämlich im deutschen Ton. Auch wenn dieser bei der Extended Version im hochqualitativen DTS-HDMA auf die Scheiben gepresst wurde, so ist Warner ein peinlicher Fehler beim Mastering unterlaufen. Der deutsche Ton ist nämlich zu tief.

Normalerweise läuft ein Film im Kino mit der Geschwindigkeit von 24 Bildern pro Sekunde (FPS). Wenn man ihn im PAL mastert (z.B. für die DVD), wird der Film auf 25 FPS beschleunigt - daher auch die etwas kürzere Laufzeit bei PAL-DVDs im Vergleich zur US-Fassung. Der Ton wird dabei ebenfalls von 24 auf 25 FPS mitbeschleunigt - also knapp um 4%. Für Musikfreunde: dies entspricht in etwa einem halben Ton. Um dieser Tonerhöhung entgegen zu wirken, wird manchmal eine "Pitch-Korrektur" vorgenommen, um den Ton wieder auf die Höhe der Kinofassung zu bringen - eben dies ist auch beim HERRN DER RINGE bei der DVD-Auswertung geschehen.

Nun wurde für die BluRay allerdings eben diese bereits tonhöhenkorrigierte Tonspur nochmal von 25 auf 24 fps verlangsamt und in Tonhöhe abgesenkt - somit ist die resultierende Tonspur sogar um einen halben Ton tiefer, als die Kinofassung!

Eine deartige Absenkung des Tons führt (im Gegensatz zum PAL-Speedup) zu einer hörbaren Verschlechterung des Hörerlebnisses. Die Stimmen klingen zu tief, fremdartig und "schläfrig"; die veränderte Musik klingt wiederum fremdartig für Menschen mit musikalischem Gehör. Interessanterweise war die Kinofassung auf BluRay nicht von diesem Problem betroffen - obwohl auch sie auf DVD tonhöhenkorrigiert erschien. Hier nur ein Beispiel der gleichen Stelle des Films: einmal von der Kinoversion und einmal von der Extended Version von "Die Gefährten" (erstellt von DVD Schweizer).

Es bleibt zu hoffen, dass Warner bei einem derartigen Prestigetitel Courage zeigt und wegen diesem eindeutigen Defekt der deutschen Tonspur eine Umtauschaktion anbietet. Wir halten Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

UPDATE:

Jetzt wurden noch weitere Tonfehler festgestellt. Bei Teil 3, Disc 2, ab Timecode 57:43 wird der Ton für ca. 2 Minuten asynchron, kommt also deutlich nach dem Bild. Bei 57:35 gibt es sogar einen Tonschnitt zu hören (Ton wird ganz kurz stumm wenn man genau hinhört) und danach tritt die Asynchronität ein. In der nächsten Szene mit Aragorn alleine im dunklen Saal stimmt der Ton dann wieder.

(Info von DVD Schweizer)

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen