Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

3. HOBBIT-VIDEO Screenshot-Parade (Teil 1)

; Quelle: HDRF

Das neuste Production-Video von Peter Jackson war nicht nur das längste, sondern wohl auch das spektakulärste, mit neuen Eindrücken der 13 Zwerge, Bilbo, Elrond, Galadriel und vielen Sets des Zweiteilers. Wir haben die schönsten Screenshots für Euch zusammengestellt.

Peter Jackson begrüßt die Zuschauer vom scheinbar gleichen Beutelsend-Set wie beim letzten Video-Blog, doch ...

... eine größere Einstellung enthüllt, dass es sich nur auf den ersten Blick um das selbe Set handelt. Die Einrichtung ist leicht geändert und das Rote Buch der Westmark liegt auf dem Schreibpult. Offensichtlich handelt es sich um das Set für die Dreharbeiten mit dem alten Bilbo (Ian Holm) in London.

Auch bei diesem Set handelt es sich nur um eine kleine Ecke von Beutelsend.

Im Flur von Beutelsend stapeln sich Bücher und man sieht eine große Kiste. Sieht so aus, als bereite sich Bilbo auf einen Umzug vor. Sieht man ihn bei seinem Abschied von Beutelsend?

Peter Jackson in den Pinewood-Studios, ungefähr 32 Kilometer westlich von London. Für die Fans hat er sich Zeit genommen, einen kleinen witzigen Film zu drehen, in dem er auf die Suche nach Andy Serkis geht und dabei an ungewohnten Orten auftaucht. Hier die Straße in der James Bond seinen Aston Martin 1964 zu Schrott fuhr. Peter Jackson ist übrigens leidenschaftlicher James Bond Fan!

Peter Jackson an der Location einer Szene aus dem James Bond Film LIEBESGRÜSSE AUS MOSKAU.

Peter Jackson befindet sich in den berühmten James-Bond-Studios...

... und nicht wie von uns zunächst vermutet in den Leavesden Studios von Warner. Nein, das sind die Pinewood Studios, kein Zweifel.

Aber zurück nach Neuseeland. Dort wurde das erste Drittel des HOBBIT-Zweiteilers in den Stone-Street-Studios abgedreht. Dieser riesige Greenscreen befindet sich in dem Stadtteil Miramar unweit des neuseeländischen Flughafens.

Der dritte Drehtag, also der 23. März 2011: Bilbo (Martin Freeman) und Gollum (Andy Serkis im Performance-Capture-Anzug) treffen das erste Mal aufeinander. Wie eine Spinne klebt Gollum am Felsen und versucht den Hobbit in eine Falle zu locken.

Dreharbeiten in Gollums Höhle! Peter Jackson gibt Andy Serkis Anweisungen. Das gesamte Set wurde geflutet. Am Höhlenboden sieht man Knochen: die Überreste von Gollums Opfern unter denen laut Tolkien auch mal ein Ork gewesen sein soll.

Das Rätselspiel wird ernst. Gollum sucht seinen Ring und ihm kommt der Verdacht, dass Bilbo ihn hat. Bilbo versucht Gollum mit Stich auf Abstand zu halten.

Aufnahmen von den Proben: Martin Freeman und Andy Serkis noch ohne Kostüme.

Andy Serkis und Martin Freeman gehen den Dialog noch einmal durch. Bilbos Füße scheinen gewaltig! Beide haben natürlich einen eigenen Regiestuhl.

Das Kapitel "Rätsel in der Finsternis" wird geprobt. Überall liegen Knochen, Fische und Gräten herum. Noch beherrschen die Schauspieler ihren Text nicht auswendig.

Gollum hat Bilbo beim Rätselspiel in die Enge getrieben, es wird brenzlig für den Hobbit.

Was für ein Bild: Regisseur Peter Jackson zwischen Felsen und ein paar Knochen in Gollums Höhle.

Das Kamerateam hat sich in die Eingangshalle von Beutelsend gequetscht. Vermutlich wird die Ankunft eines Gastes gedreht, weil die Kamera auf die grüne Tür gerichtet ist.

Production Designer Dan Hennah war auch schon bei der HERR DER RINGE Trilogy dabei, die übrigens unten links im Regal steht. Hinter ihm ein Storyboard und ein Drehplan, leider kaum zu erkennen.

Auf dieses Bild haben wir lange gewartet: Die Zwerge zu Gast bei Bilbo Beutlin. Das Set ist zu einer Seite offen, da die Kameras und die Crew bei all den Bärten sonst gar nicht mehr in Bilbos Stube gepasst hätten. Vorne im Bild ist Gandalf zu erkennen. Die Zwerge wirken viel natürlicher als auf den kürzlich veröffentlichten Hochglanzfotos.

Ori und Dori schauen kritisch: Vermutlich fragen sie sich, wann es endlich was zu essen gibt.

Auf diesem Foto sind Kili und Bombur besonders gut zu erkennen. Die Zwerge trinken aus Holzhumpen und aus Keramikbechern. Vermutlich spielt diese Szene zu fortgeschrittener Stunde, nach dem großen Gelage auf Bilbos Kosten.

Dean O’Gorman als Fili. Er hat die Rolle von Rob Kazinsky übernommen, nachdem der aus gesundheitlichen Gründen die Produktion verlassen musste.

Umstritten und angeschmachte: Aidan Turner als Kili. Hat immer noch ziemlich wenig Bart, sieht aber schon wesentlich besser aus, als auch dem offiziellen Marketing-Foto.

Was für eine Traumbesetzung: Richard Armitage hält als Thorin Eichenschild eine seiner feurigen Reden. Neben ihm steht Bilbo Beutlin (Martin Freeman) und fühlt sich sichtlich unwohl.

Drehpause für Peter Hambleton (Gloin). Alle Zwerge haben anscheinend eine Trinkflasche mit Strohhalm bekommen um mit den großen Bärten und Masken besser trinken zu können.

John Callen als Oin.

Schwer gerüstet: Graham McTavish als Dwalin hat einen Streithammer zwei Äxte mit zwergischen Runen und einen Dolch am Gürtel. Und entweder ist ihm an der Hüfte ein dritter Arm gewachsen, oder sein Größen-Double steht direkt hinter ihm.

Ken Stott als Balin. Er scheint in seinem riesigen Gewand fast zu verschwinden.

William Kircher als Bifur; gut sichtbar ist das Axtblatt, das in seinem Kopf steckt. Was es damit auf sich hat, dürfte eine interessante Geschichte sein. Auf jeden Fall ist die Klinge richtig eingewachsen und die Axt am Stil abgebrochen.

James Nesbitt als Bofur mit dem Schalk im Blick.

Bombur beweist im Kostümtest, dass Zwerge auf kurzer Distanz unheimlich schnell sein können. Im Hintergrund Bart und Perücke, die offensichtlich nicht von einem Zwerg sind. Sehen wir hier bereits die Behaarung eines weiteren Charakters, vielleicht eines Menschen?

Eine wunderbare Impression von Mark Hadlow als Dori. Seine Frisur erinnert entfernt an die Haarstile im mittelalterlichen, feudalen Japan, vor allem der hinter dem Kopf zusammengebundene Zopf, der auf diesem Bild nicht sichtbar ist. Dafür schön zu erkennen sind die speziellen Zwergen-Schnallen, die Weta für die Kostüme entworfen hat.

Jed Brophy als Nori, den Bart wunderbar zusammen gebunden mit silbernem Haarschmuck. Im Video wird noch einmal betont, dass Nori der Schurke der Truppe ist, der auch das eine aus Bilbos Höhle mitgehen lässt.

Adam Brown als Ori, der Nerd der Gruppe. Er interessiert sich eher für Schriftzeichen und Bücher als für Bier und Äxte. Nichtsdestotrotz trägt auch er zumindest ein Messer am Gürtel.

James Nesbitt (Bofur) wirkt beim Kostümtest eher wie ein mongolischer Viehtreiber als ein Zwerg.

Gimlis Vater Gloin trägt einen Bart, der einem Zwerg würdig ist. Auch ansonsten ist de Ähnlichkeit zu seinem Sohn unverkennbar.

John Callen startet als Oin einen Sturmangriff auf die Kamera, die tödliche Absicht im Blick. Als Waffe nur ein kleiner Dolch!

Graham McTavish wird als Dwalin wohl so etwas wie die Kampfmaschine der Zwergentruppe sein. Mit seinen Tätowierungen, Narben und dem martialischen Äußeren kann er einem schon Angst einflößen.

Ankunft der Zwerge und Bilbo in Bruchtal! Die Gruppe hat jede Menge Gepäck dabei. Übrigens sehr gut sichtbar das Größenverhältnis vom Hobbit zu den Zwergen, die ihn alle um ein paar Zentimeter überragen. Bei all den schweren Zwergen fragt man sich, wie oft während der Reise wohl Bilbos Füße schmerzhaft Bekanntschaft

Anscheinend trägt Gloin (links) tatsächlich die gleichen Waffen wie Gimli. Sehr gut zu erkennen auch die Kleidung von Bilbo: Die Grüne Weste hat noch all ihre Knöpfe, noch...

Bombur beim Kostümtest: Sein Bart ist nicht wie ein Schal um den Hals gelegt, sondern von der einen zur anderen Seite geflochten.

Kostümtest für Ori (Adam Brown)

Bifur samt Axt im Kopf in der Kostümabteilung. Die streng geheimen Designentwürfe im Hintergrund wurden unkenntlich gemacht.

Thorin Eichenschild beim Kostümtest: Vielleicht etwas zu schlaksig für einen Zwerg, aber dennoch eine beeindruckende Persönlichkeit. Hier in leichter Bekleidung, vielleicht beim nächtlichen Ork-Überfall.

In Thorins Augen brennt die Entschlossenheit das Gold seiner Vorväter zurück zu erobern und Rache zu nehmen am Drachen Smaug.

Dwalin in der Maske. Gut zu erkennen sind seine vielen Narben und die Tätowierungen, bei denen es sich offensichtlich nicht um Zwergenrunen, sondern Muster handelt.

Der Neuseeländer Dean O’Gorman scheint sich in seiner Rolle als Fili ziemlich gut zu gefallen. Er ersetzt den Schauspieler Rob Kazinsky, der zunächst für die Rolle des Zwerges Fili gecastet worden war, aber aus gesundheitlichen Gründen die Produktion verlassen musste.

Jed Brophy verwandelt sich in der Maske in den Zwergen Nori. Gut zu erkennen ist die unter Fans umstrittene Frisur. Prosthetic Supervisor Tami Lane schaut von der Seite ins Bild.

Ein wunderbarer Screenshot von Dori in Bruchtal. In Aktion wirken alle Zwerge viel authentischer, als zunächst von den Marketing-Fotos angenommen.

Der zweite Teil dieser Screenshot-Parade mit Fotos von Galadriel, Elrond, Gandalf, den Trollhöhen und jeder Menge Zwerge folgt in Kürze. Das komplette Video könnt Ihr hier anschauen. Hier in unserem Forum könnt Ihr mit anderen Usern über das 3. Video-Blog diskutieren.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen