Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Dreharbeiten an den Aratiatia Stromschnellen

; Quelle: Rotorua Daily Post

Wenn die Schleusen an der neuseeländischen Aratiatia Talsperre geöffnet werden, verwandelt sich das kleine Rinnsal nördlich von Taupo in einen reißenden Strom. Dies nutzte Peter Jackson gestern, um eine Szene für den HOBBIT zu drehen.

Wie Pressesprecherin Melissa Booth bestätigte, wurden für die Flucht der Zwerge aus dem Reich des Waldelbenkönigs Thranduil 20 bis 25 große Fässer in die Stromschnellen geworfen und gefilmt.

"Wir haben die Szene jedes Mal gedreht, wenn der Damm geöffnet wurde, als um 10 Uhr umd 12 Uhr um 14 Uhr und um 16 Uhr", so Booth. Schauspieler oder Stuntmen waren aber nicht in die Szene involviert.

Wie hier von uns berichtet gab es bereits vor etwa einem Jahr erste Tests mit pinken Fässern und den Antrag bei der Naturschutzbehörde.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen