Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Mittelerde-News-Potpourri

; Quelle: HDRF

Es gibt jede Menge Neuigkeiten: Unter anderem einen bisher unbekannten Brief von Tolkien, einen Zauberer, der nichts verrät und einen Hollywood-Star der ganz knapp seine Chance verpasst hat beim HERRN DER RINGE dabei zu sein.

Nicolas Cage beinah im HERRN DER RINGE

Das Film-Magazin Empire erkundigte sich kürzlich bei Hollywood-Star Nicolas Cage, ob er es jemals bereut habe, dass er eine Rolle abgelehnt hat. Cage erklärte, dass er eigentlich in DER HERR DER RINGE mitspielen sollte, aber damals nicht für so lange Zeit von seiner Familie getrennt sein wollte. Welche Rolle er wohl übernehmen sollte? Spekuliert doch mit uns hier in unserem Forum.

Radagast schweigt

Radagast-Darsteller Sylvester McCoy (DR. WHO) wird auch immer wieder in Interviews auf den HOBBIT angesprochen, muss aber meistens abbrechen, weil er nichts über das Thema verraten darf. Immerhin erklärt er, dass die Dreharbeiten für seine Rolle noch nicht beendet seien.

Galadriel in Recklinghausen

Anlässlich der Ruhrfestspielen in Recklinghausen wird Cate Blanchett (Galadriel) vom 26.5. bis 2.6.2012 in dem Theaterstück „Groß und Klein“ auf der Bühne des Ruhrfestspielhaus zu sehen sein. Auf der offiziellen Website der Veranstaltung gibt es mehr Infos und noch ganz wenige Tickets.

Mürrische Urlaubsgrüße von Tolkien

Genau wie seine Hobbits verreiste auch Tolkien nur sehr ungern. Wie die britischen Medien berichten, ist ein bisher unbekannter Brief von J.R.R. Tolkien aufgetaucht, in dem sich der Autor über die "kalten und ekelhaften" Ferien beschwerte. Adressiert war der handgeschriebene Brief aus dem Jahr 1963 an ein Ehepaar, das J.R.R. Tolkien und seine Frau Edith im Urlaub kennen gelernt hatten. Der Brief erzielte bei einer Auktion am Donnerstag 1.700 britische Pfund.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen