Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

HOBBIT-Stars zwitschern vom Set

; Quelle: Twitter

Auch viele der HOBBIT-Stars sind mittlerweile im 21. Jahrhundert angekommen und twittern per Smartphone fröhlich vom HOBBIT-Set.

Fleißigster Twitterer ist ohne Zweifel der britische Schauspieler Stephen Fry (@Twitter), der im HOBBIT als Bürgermeister von Seestadt zu sehen sein wird. Er befindet sich derzeit bei den Dreharbeiten zum Finale des HOBBITs und twittert, dass es morgens ziemlich früh los geht. Jeden Morgen wird er um 5:20 Uhr von einem Fahrer abgeholt und in die Maske gebracht. Mithilfe des hervorragenden neuseeländischen Kaffees sei dies aber kein Problem.

Nachdem sich Stephen Fry per Twitter über die langsame Internet-Verbindung in Neuseeland beschwert hatte, löste er fast einen politischen Eklat aus, zu dem sich schließlich sogar der neuseeländische Premierminister John Key äußerte. Als Entschuldigung ließ die TelekomNZ Stephen Fry kostenlos einen Internet-Stick mit Breitband-Verbindung zukommen, nur um dann herauszufinden, dass Stephen Fry nur die Internetverbindung seiner Gastgeber etwas überstrapaziert hatte, wodurch die Surf-Geschwindigkeit automatisch gedrosselt worden war.

Elijah Wood (@Twitter), derzeit nicht mehr in Neuseeland, bat Stephen Fry darum alle seine Hobbit-Freunde vom ihm zu grüßen. Er vermisse Wellington sehr.

Evangeline Lilly (@Twitter), im HOBBIT als umstrittene Elbe Tauriel, berichtet währenddessen, dass auch sie wieder in Neuseeland eingetroffen ist und viel Spaß beim HOBBIT-Dreh habe. (UPDATE: Der Twitter-Account von Evangeline Lilly hat sich mittlerweile als Fake herausgestellt. Lilly hat keinen offiziellen Twitter-Account.)

Bard-Darsteller Luke Evans (@Twitter) verrät, dass er einige freie Tage genutzt habe, um die Ostküste der Südinsel Neuseelands zu erkunden.

Kinder-Darsteller John Bell (@Twitter), der im HOBBIT als Bards Sohn Bain zu sehen sein wird, twitterte, dass er ab dem 24. Februar auch wieder in Neuseeland vor der Kamera stehen werde.

Der britische Schauspieler Brian Blessed (@Twitter), der seinerzeit Guillermo del Toros Wunschkandidat für Thorin Eichenschild war, gratuliert Billy Conolly zu seiner Rolle als Dain Eisenfuß und bedauerte über Twitter noch einmal, dass er nun doch nicht im HOBBIT mitspielen werde.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen