Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Weta-Schmied Peter Lyon beantwortet die Fragen der Fans

; Quelle: Weta

Obwohl er derzeit mitten in den Arbeiten für DER HOBBIT steckt, hat sich Weta-Schmied Peter Lyon Zeit genommen, um die Fragen der Fans zu beantworten.

Seit 1998 ist Peter Lyon bereits bei Weta für Schwerter und Rüstungen zuständig, damals vor 14 Jahren wurde dringend ein Waffenschmied benötigt, der all die Waffen für DER HERR DER RINGE fertigt.

Den Fans erklärt Peter Lyon jetzt, dass es sein Anspruch sei ein Schwert immer so realistisch wie möglich zu gestalten, auch wenn die Designer bei ihren Entwürfen vielleicht mehr auf das Aussehen geachtet haben. Proportionen und Gewicht müssen immer stimmig sein.

Um das Schwert einer Hauptfigur zu schmieden benötige er etwa vier bis neun Tage, je nachdem wie komplex die Klinge gestaltet sei. Die Klingen seien aus Stahl, für das Heft verwende er traditionelle Materialien wie Stahl, Bronze, Holz, Leder und so weiter.

Sein absolutes Traumschwert sei natürlich Excalibur, aber nicht wie man es bisher in Filmen gesehen hat, sondern so wie es um die Zeit in der König Arthur wahrscheinlich gelebt hat (480 - 520) vermutlich wirklich ausgesehen hätte. Sein Lieblingsschwert aus seiner eigenen Schmiede sein Andúril, eine sehr aufwändige Klinge durch die "Auslassungen" in der Parrierstange und dem Pommel. Aber wenn er um Leben und Tod kämpfen müsste, würde er Streichers Langschwert wählen.

Alle Fragen und die ausführlichen Antworten gibt es hier auf der offiziellen Website von Weta.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen