Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

HOBBIT-Küfer verstorben

; Quelle: Fairfax NZ

Der neuseeländische Küfer-Meister David Bain, der die Fässer für die HOBBIT-Verfilmung gebaut hat, ist letzten Donnerstag verstorben.

Der 66jährige sei einem Gehirntumor erlegen, berichtet die neuseeländische Presse. Der gebürtige Schotte war in den 1980er Jahren nach Neuseeland gezogen, um die Neuseeländerin Maureen zu heiraten, die er auf Edinburgh Castle kennen gelernt hatte.

Bain hatte in Neuseeland für diverse Wein-Güter und ein Freilichtmuseum gearbeitet, bevor er von der Filmindustrie entdeckt wurde. Er hat unter anderem die Fässer für Filme wie DER HERR DER RINGE, UNDERWORLD und DER KÖNIG VON NARNIA gebaut.

Im Februar hatten die Ärzte bei ihm einen Gehirntumor festgestellt. Seine Frau Maureen Bain erklärte, dass sie gehofft hatten, dass er wenigstens noch sechs Monate zu leben habe, damit er die Hochzeit seiner Tochter miterleben könne, die am kommenden Samstag stattfindet.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen