Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

HOBBIT-Browsergame geht in den Beta-Test und enthüllt Game-Designs

; Quelle: Kabam

Browsergame-Hersteller Kabam hat für diesen Herbst gleich zwei offizielle Spiele zum HOBBIT angekündigt, nämlich THE HOBBIT: KINGDOMS OF MIDDLE-EARTH (für mobile Geräte) und THE HOBBIT: ARMIES OF THE THIRD AGE (für Webbrowser). Letzteres sucht jetzt Beta-Tester und außerdem wurden spektakuläre Game-Designs veröffentlicht.

Kabam ist vor allem dafür bekannt kostenlose Spiele für soziale Netzwerke wie Facebook oder Google+ zu produzieren, wie beispielsweise DRAGONS OF ATLANTIS. Für DER HOBBIT sicherten sie sich von Warner Bros. eine Lizenz für die Strategie-Browsergame-Umsetzung der Filmtrilogie von Peter Jackson. Laut Beschreibung geht es in dem Spiel darum, Armeen aus Elben, Zwergen oder Orks zu kommandieren und in taktischen Schlachten gegen andere Spieler anzutreten. Entscheidend für den Sieg ist unter anderem auch der Einsatz von Heldeneinheiten, darunter Gandalf, Thorin oder Legolas.

Seit gestern sucht Kabam auf der offiziellen Website nun Beta-Tester für ARMIES OF THE THIRD AGE und hat gleich ein paar Design-Entwürfe zu dem Spiel veröffentlicht. In wieweit diese mit den offiziellen Film-Designs zusammen hängen ist unbekannt, da es sich aber um eine offizielle Lizenz handelt, darf man davon ausgehen, dass es einige Parallelen zwischen Spiel und Filmen geben wird.

Kabam-Chef CEO Kevin Chou äußerte sich sehr zuversichtlich, dass das Spiel ein Erfolg wird, immerhin sei DER HOBBIT "einer der am meisten erwarteten Starts in der Entertainment-Industrie".

Die Designs zeigen unter anderem Elben und Zwerge und sogar einen Zwergenkrieger, der auf einem Wildschwein reitet. Dem schottischen Schauspieler Billy Connolly, der in der Filmtrilogie als Zwergenanführer Dain Eisenfuß zu sehen sein wird, war bereits bei einem Interview herausgerutscht, dass er im HOBBIT auf einem Wildschwein reiten wird. So wie es aussieht, wird er wohl im dritten Teil mit einer ganzen Armee von Wildschwein-Reitern an der Schlacht der fünf Heere teilnehmen.

Ob die Free-to-Play Spiele auch der Komplexität und Dichte der tolkienischen Werke bzw. der Verfilmung gerecht werden können, oder ob es sich um eine weitere Lizenz-Verheizung handelt, bleibt abzuwarten. Die Designs sind auf jeden Fall vielversprechend. Wir hoffen das Beste und freuen uns über jede gute Lizenz-Auswertung.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen

*