Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Auf der Oscar-Shortlist für die besten visuellen Effekte

; Quelle: The Hollywood Reporter

Peter Jacksons DER HOBBIT: EINE UNERWARTETE REISE startet zwar erst in zwei Wochen in den Kinos, wurde jedoch bereits jetzt schon für den Oscar auf die Shortlist für die besten visuellen Effekte gesetzt.

Verantwortlich für die Bildgewalt im HOBBIT sind Visual Effects Superviser Joe Letteri und die neuseeländische Effektschmiede WETA, die übrigens auch einen großen Anteil der Effekte für MARVEL'S THE AVANGER lieferte. DER HOBBIT: EINE UNERWARTETE REISE beinhaltet 2.200 Effekteinstellungen - dagegen wirkt DER HERR DER RINGE: DIE GEFÄHRTEN mit 400 wie ein Kurzfilm. Auch die HERR DER RINGE-Trilogie war bei der Jury durchaus beliebt: Alle drei Filme haben den Oscar für beste visuelle Effekte gewonnen.

Ebenfalls auf der Short-List für die besten visuellen Effekte stehen: THE AMAZING SPIDERMAN, CLOUD ATLAS, THE DARK KNIGHT RISES, JOHN CARTER: ZWISCHEN DEN WELTEN, LIFE OF PI: SCHIFFBRUCH MIT TIGER, MARVEL'S THE AVANGERS, PROMETHEUS: DUNKLE ZEICHEN, JAMES BOND 007 - SKYFALL, SNOW WHITE & THE HUNTSMAN.

Am 3. Januar 2013 wird die Jury zusammen treffen, sich aus den Filmen einen 10-minütigen Clip mit den Highlights anschauen und 5 Filme für diese Kategorie nominieren. Weitere Kategorien werden im Laufe der Zeit bekannt gegeben. Die Oscar-Verleihung findet am 24. Februar 2013 statt.

Anmerkung d. Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels haben wir geschrieben, dass der Film bereits in dieser Kategorie nominiert sei. Dies wird sich jedoch erst erst am 3. Januar 2013 entscheiden.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen