Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Hobbit-Produzentin gestorben

; Quelle: Hollywood Reporter

Derzeit trübt eine traurige Nachricht die Feierlaune über den HOBBIT-Kinostart. Eileen Moran, Produzentin für die visuellen Effekte im HOBBIT, ist am Dienstag im Alter von 55 Jahren ihrem Krebsleiden erlegen.

Der Hollywood Reporter berichtet, dass Peter Jackson und seine Ehefrau Fran Walsh, noch am gleichen Tag die Mitarbeiter von Weta Digital informierten und ihr tiefstes Bedauern über den frühen Tod zum Ausdruck brachten. Eileen Moran hatte für den HOBBIT eng mit Jackson und Walsh zusammen gearbeitet. Seit 2001 war Eileen Moran als Produzentin bei Weta Digital tätig, unter ihrer Leitung entstanden die Effekte für Filme wie AVATAR - AUFBRUCH NACH PANDORA, KING KONG und auch DER HERR DER RINGE.

In seinem Nachruf schreibt Peter Jackson:

Fran und ich sind darüber bestürzt, dass wir Eileen vor einigen Stunden verloren haben. Sie war eine sehr liebenswürdige, ehrliche Person, die großen Respekt vor der Arbeit der Künstler hatte, mit denen sie gearbeitet hat. Eileen war immer sehr stolz auf Weta und auf alle die Arbeit, die ihr über die Jahre geleistet habt. Sie war der Firma, sowie Fran und mir persönlich gegenüber immer äußerst loyal eingestellt. Wir werden immer dankbar sein, dass wir mit ihr befreundet sein durften.

Bei DER HOBBIT: EINE UNERWARTETE REISE war Moran außerdem als Co-Produzentin tätig. Die letzten Tage ihres Lebens verbrachte sie im Krankenhaus. An der Weltpremiere in Wellington konnte sie nicht mehr teilnehmen.

Weta-Mitarbeiter Gino Acevedo schrieb auf Facebook

Gestern war ein sehr trauriger Tag für alle, die Eileen kannte. Sie war nicht nur eine fantastische Produzentin, sondern manchmal auch eine starke Mutterfigur, wenn wir Führung oder Unterstützung benötigten. Worte können nicht ausdrücken, wie sehr wir sie vermissen werden. Ruhe in Freiden und mögest Du weiterhin Menschen berühren.

AVATAR-Regisseur James Cameron schrieb:

Eileen war nicht unerheblich daran beteiligt, Weta Digital in die mächtigste Maschine für fantasievolle Bilder zu verwandeln, die es je gegeben hatte. Sie hat einige der wegweisensten Filme ihrer Generation betreut.

Zu Morans Auszeichnungen zählen unter anderem der Oscar (2009) für AVATAR sowie der Visual Effects Society Award für KING KONG.

Wir möchten Familie, Freunden und Kollegen von Eileen Moran unser tiefsten Beileid ausdrücken.

Sponsor
Anzeige

Die nächsten Termine

Zu den Terminen